Fast 60 Tausend weniger Atombomben

Ich habe einen Traum, dass alle Menschen in Frieden und Harmonie miteinander leben. Dass unsere Kinder im Paradies leben und nicht mehr wissen, was eine Waffe oder ein Krieg ist.

Auch wenn das noch ein langer Weg ist, habe ich große Hoffnung, dass wir das schaffen.

foto

Es ist ein kleiner Schritt, aber er gibt mir Hoffnung. Innerhalb der letzten 34 Jahren ist die weltweite Zahl der Atombomben um fast 60 Tausend weniger geworden. Ein richtiger und wichtiger Schritt.

foto

Das liegt an dem sogenannten Vertrag über die Nichtverbreitung von Kernwaffen – ein Abkommen, das darauf abzielt, die Verbreitung von Kernwaffen zu verhindern und die Abrüstung zu fördern.

foto

Der Vertrag wurde am 1. Juli 1968 von den USA, der Sowjetunion und Großbritannien unterzeichnet und trat am 5. März 1970 in Kraft. Mittlerweile haben den Vertrag sogar schon fast 200 weitere Staaten unterschrieben.

foto

Der Vertrag für weniger Atombomben hat also dieses Jahr Geburtstag und wir hoffen, dass er noch viele weitere Jahre bestehen bleibt. Für eine friedliche Welt ohne Atombomben!

Wenn du für eine Welt ohne Atombomben bist, dann teile es mit deinen Freunden!

Quelle: Modernization of world nuclear forces continues despite overall decrease in number of warheads: New SIPRI Yearbook out now

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
tiere retten

Dieser Schwamm kann Milliarden Pflanzen und Tiere retten

Die große Liebe: Trotz Corona sind sie unzertrennlich