Es gibt sie noch: Die wahre Liebe

Jeder von uns träumt von der Liebe des Lebens: Harmonisch, voller Liebe und Treue wie in guten als auch in schlechten Zeiten bis ans Ende aller Tage. Auch im hohen Alter wünschen wir uns Schmetterlinge im Bauch und freuen uns über große Überraschungen. Ist es nicht ein großartiges Gefühl, mit Herzklopfen alles rosa zu sehen?

Dies dachte sich auch ein Japaner und er kam auf eine ganz besondere Idee: Blumen für seine kranke Frau. Aber es war nicht einfach nur ein Strauß Blumen – Er schenkte ihr ein ganzes Blumenmeer!

Mehrere tausend rosa Shibazakura-Blüten pflanzte Herr Kuroki, um seiner Frau „Ich liebe dich“ zu sagen.

Für diesen romantischen Liebesbeweis hat er ganze zwei Jahre gebraucht. Das muss wahre Liebe sein.

wahre liebe

Aber warum so viele Blumen? Eigentlich wollten sie sich zur Ruhe setzen und durch Japan reisen. Doch aus diesem Plan wurde leider nichts. Nach 30 Jahren glücklicher Ehe und zwei gemeinsamen Kindern erkrankte seine Frau schwer. Sie wurde blind und litt an einer Depression. Es folgten traurige Jahre.

Das wollte Herr Kuroki unbedingt ändern und sie ganz besonders überraschen.

Er verwirklichte ihren gemeinsamen Traum von einer glücklichen Ehe bis zum Ende ihrer Tage. Sie kann die Blumen zwar nicht sehen, aber riechen – was für ein märchenhafter Liebesbeweis.

Doch das war nicht das einzige. Durch die vielen Blumen kamen etliche Touristen in den Garten, um die vielen Blumen und vor allem diese Liebesgeschichte zu bestaunen. Denn Herr Kuroki verwandelte ihren Kuhstall auch noch in eine Ausstellung, die von ihrer traumhaften Liebesgeschichte erzählt. Zur Blütezeit im Frühling kommen bis zu 7000 Touristen täglich.

Jetzt musste das Ehepaar die Welt nicht mehr bereisen, sondern die Welt kam zu ihnen. Wenn du deine Freunde von der wahren Liebe inspirieren willst, dann teile diese romantische Geste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Extremer Rettungsversuch in Kanada: Gigantisches Naturschutzgebiet ausgerufen.

Umweltaktivisten selbst aktiv: Weltweite Meeressäuberung in krassen Ausmaßen.