Die große Liebe: Trotz Corona sind sie unzertrennlich

relationships, charity, old age and people concept - close up of senior couple holding hands

Für viele von uns ist die Corona-Zeit nicht leicht. Aber es gibt es auch Geschichten, die so wunderschön sind, dass mir die Tränen kommen.

Es hat ihnen das Herz gebrochen, als sie wegen Corona getrennt worden sind.

Das Paar Jean (89) und Walter Willard (91) aus den USA sind unzertrennlich. Sie heirateten schon bevor sie 20 Jahre alt gewesen sind und sind jetzt mittlerweile über 70 Jahre verheiratet. Sie lieben sich über alles.

Jean musste noch vor der Corona Pandemie in ein Pflegeheim.

Denn sie hat sich das Becken gebrochen und leidet auch schon an einer leichten Demenz. Doch die Liebe war ungebrochen: Ihr Mann Walter besuchte sie jeden Tag – von morgens bis abends.

Doch die Corona Pandemie machte ihnen einen Strich durch die Rechnung. Es waren keine Besucher mehr erlaubt und das Paar wurde schmerzlich getrennt. Bis zu dem Tag, der alles veränderte.

Jean fasste sich ans Herz und verfasste einen Brief an den Heimleiter:

„Wir haben nur EINE Angst: Dass wir uns nie wieder sehen.“

Der Heimleiter war so sehr gerührt, dass er keine Sekunde zögerte und die Tür für das liebende Paar öffnete. Es war eine herzliche Begrüßung. Das Paar weinte, umarmte und küsste sich wie vor über 70 Jahren.

Nun sind sie wieder vereint und teilen sich gemeinsam ein Zimmer im Pflegeheim.

Hier kannst Du das Video von dem berührenden Wiedersehen anschauen:

Quelle: Couple separated during the pandemic reunites at Troy nursing home

2 Comments

Leave a Reply

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Loading…

    0
    Atombomben

    Fast 60 Tausend weniger Atombomben

    Klimawandel

    Neues Schulfach auf dem Stundenplan: Klimawandel