Das Ende von Einwegplastik in China

Ein schönes Picknick im Sommer auf einer Parkwiese ist einfach wunderschön. Wenn da nicht der ganze Plastikmüll wäre. Vor allem das Einwegplastik und die vielen Plastikverpackungen füllen die Mülleimer schnell.

In China soll damit bald Schluss sein. Die Regierung von China möchte die Menge an Plastikprodukten, die einmal genutzt werden, drastisch reduzieren.

einweg-plastik

Es ist ein Kampf gegen die weltweite Umweltverschmutzung. Vor allem Strohalme, Einwegplastik und Plastikverpackungen sollen bis 2024 überall in ganz China verbannt werden.

einweg-plastik

Für die Restaurants gilt: Bis 2025 soll die Nutzung von Plastikgeschirr und Besteck um ein Drittel reduziert werden. Das ist ein wunderbares Vorhaben, das tausende Tonnen Plastikmüll vermeiden wird.

einwegplastik

Und weniger Plastik tut auch dem Klima gut. Denn laut dem NGO Zentrum für Internationales Umweltrecht stößt die Produktion von Plastik viele Tonnen CO2 aus. Eine Reduzierung von Plastik könnte die Klimaerwärmung somit stoppen.

Wenn du willst, dass auch Europa das viele Einwegplastik verbietet, dann teile dieses großartige Vorhaben.

Quelle: China verbietet Einwegplastiktüten

One Comment

Leave a Reply

    One Ping

    1. Pingback:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Loading…

    0
    flamingos

    Experten sind überrascht: Mehr als 12.000 neue Flamingos

    rettung

    Spektakuläre Rettung am Traumstrand – das solltest du dir merken!