begeistertbegeistert

6 positive Nachrichten, die man weiterzählen sollte.

Es gibt so viele tolle Menschen, die nicht aufhören an das Gute zu glauben und versuchen, etwas zu verbessern oder einfach nur zu unterstützen. Hier sind 6 positive Nachrichten, die Anlass zur Hoffnung geben.

1. 250.000 Menschen haben im letzten Jahr Veganismus ausprobiert.

Vegan zu leben ist nicht jedermanns Sache. Studien haben allerdings ergeben, dass es definitiv gesund ist, sich vorwiegend vegan zu ernähren.

Dazu ist es am umweltfreundlichsten. Denn die Fleischproduktion ist zu einem großen Teil für den Klimawandel verantwortlich.

Das schwierigste ist es mit Gewohnheiten zu ändern. Und 250 000 Menschen haben bewiesen: Jeder kann es schaffen. Selbst wenn man nicht gleich ganz radikal vegan wird.

2. Der Terror geht zurück

Medien betreiben ja auf der ganzen Welt mal Panikmache, aber wenn es was gutes zu verkünden gibt, halten sich viele gerne zurück.

Alle haben Angst vor Terror, wenn das Fernsehen ständig immer wieder von Anschlägen berichtet. Aber bemerkt eigentlich jemand, wenn es mal keinen Anschlag gab?

2018 ist die Zahl der weltweiten Terroranschläge um ein Drittel zurückgegangen und liegt damit bei dem niedrigsten Wert seit 2011. Hoffentlich wird der Trend dieses Jahr weiter bestätigt.

3. Durchbruch in der AIDS Forschung

Seit den 80er Jahren gibt es die furchtbare todbringende Krankheit namens AIDS.

Seither haben Wissenschaftler geforscht, wie man den berüchtigten HI Virus besiegen kann. Im Mai diesen Jahres laut der englischen Fachzeitschrift The Lancet dann der Durchbruch. Eine seit 8 Jahren laufende Studie bestätigt, dass inzwischen eine Behandlungsform entwickelt wurde, durch die das Virus nicht mehr übertragen wurde.

Dabei galt der Virus als unbesiegbar. Man darf halt nie aufgeben. Ein Hoch auf die beteiligten Wissenschaftler!

4. Zusammenhalt der Deutschen bewirkt Gesetzesänderung innerhalb von 6 Monaten

In Bayern werden sich die Menschen erinnern, in anderen Bundesländern ist es vielleicht eine Neuigkeit:

Alle Bürger haben sich im Februar zusammengetan und eine Petition mit dem Titel „Rettet die Bienen“ unterschrieben. Sie fordert, dass mehr Grünland in Wiesen umgewandelt wird und dass ein Drittel der Betriebe innerhalb von 10 Jahren ökologisch bewirtschaftet wird.

Die Petition war ein voller Erfolg, innerhalb kürzester Zeit unterschrieben 1,75 Millionen Menschen.

Anstatt die Petition in ein Referendum zu schicken, kündigte Bayerns Ministerpräsident Markus Söder an, dass sie einfach in Kraft treten und direkt durch den Bundestag gehen würde. Das Gesetz trat am 17.7.19 in Kraft und daran müssen sich in Bayern jetzt alle Unternehmen halten.

Ein tolles Vorbild für ganz Deutschland – man muss nur zusammenhalten.

5. New York wird Einweg-Plastiktüten aus dem Einzelhandel verbannen

Nach Kalifornien und Hawaii wird nun auch im kommenden Jahr im März in der Weltstadt New York ein Verbot für Plastiktüten kommen.

Es verbietet den Geschäften, den Kunden Einweg-Plastiktüten zur Verfügung zu stellen. „Die Tüten waren ein Problem für unsere Umwelt und haben teilweise unsere Wasserwege verstopft“, sagte Gouverneur Cuomo, der hinter der ganzen Sache steckt. Seine Vision: „Unsere natürlichen Ressourcen für zukünftige Generationen von New Yorkern zu schützen“.

Danke. Gerne mehr davon überall auf der Welt! Schließlich sollte es jeder Mensch schaffen, Einkaufstüten von zu Hause mitzubringen, oder?

6. Israel arbeitet mit sieben seiner arabischen Nachbarn für eine bessere Umwelt zusammen.

Viele Korallenriffe sind weltweit bedroht und manche von ihnen sogar schon ausgebleicht.
Es gibt aber noch Orte, wo sie im vollen Glanz erstrahlen, z.B. am Ufer des roten Meeres.
Grund genug für Israel und seine Nachbarn, schwelende Konflikte und Spannungen beiseite zu schieben und zusammen für das größere Ganze zu arbeiten. Israel, Jordanien, Ägypten, Saudi-Arabien, Jemen, Eritrea, Dschibuti und dem Sudan werden gemeinsam ein Forschungsprojekt betreiben, das als das größte Regionalprojekt seiner Art gilt.

Da sind einige Menschen und sogar Politiker endlich über ihren Schatten gesprungen, um das richtige zu tun. Trotz aller Schwierigkeiten untereinander. Ein Vorbild für alle Politiker und Menschen – zusammen kann man halt einiges schaffen.

Geschichten wie diese motivieren Menschen, nicht aufzugeben oder das unschaffbare zu versuchen. Teile diese Geschichten hier oder in deinem Bekanntenkreis. Die Leute werden Augen machen, was alles möglich ist, wenn man nur will.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
bienen retten

Bienen retten: Dieser Hollywoodstar startet ein großartiges Projekt

In diesem Nachbarland ist der Bienen-Himmel auf Erden